Spaghetti Carbonara voll lecker und ganz schnell gemacht!

Wie viele Nudelrezepte gibt es eigentlich ? Wie viele Variationen ? Unglaublich viele, aber heute mache ich mal ein klassisches Pastarezept, nämlich Spaghetti Carbonara. Vor allem geht die Zubereitung megaschnell und das leckere Spaghettigericht ist extrem lecker, deshalb kommt es auch in meine Kategorie „Schnelle Gerichte„. Kurze Sache noch, bevor es mit dem kochen los geht. Wer keine Sahne mag oder verträgt, dem kann ich ebenfalls mein schnelles Gericht „Spaghetti mit Mozarella und Oliven“ empfehlen.

Was benötigen wir für die Spaghetti Carbonara:

  • ca. 300g Spaghetti
  • 125g Schinkenwürfel
  • 1-2 Becher süße Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Parmesan geschnitten (es geht aber aber auch fein geriebener)
  1. Zuerst die Spaghetti in reichlich kochendes Salzwasser schön bissfest kochen (al dente). Tipp: Das Salz erst rein geben, wenn das Wasser kocht, dann kocht es von Anfang an schneller.
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch und die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne in Öl anbraten. Tipp: Nehmt bitte unbedingt Öl, da das nachher alles über die Spaghetti kommt.
  3. Wenn die Zwiebelstücke glasig sind, den Knoblauch dazu geben und auch nochmal kurz mit anbraten. Tipp: Nicht zu lange, der Knoblauch soll nicht braun werden.
  4. Jetzt die Schinkenwürfel hinzugeben und mit braten
  5. Währenddessen, einen Becher Sahne in ein Gefäß geben z.B. Messbecher. Dann Pfeffer, Majoran und etwas Oregano dazu geben und mit einem Schneebesen dazugeben. Evtl. etwas Salzen, aber nur Sparsam, da der Schinken ja auch schon sehr Salzig ist.
  6. Jetzt die gewürzte süße Sahne zu den Schinkenwürfeln, der Zwiebel und dem Knoblauch in die Pfanne geben. Abschmecken und ggf. nach würzen.
  7. Die Sauce jetzt schön aufkochen lassen. Sollte die Sauce sehr einkochen, immer mal wieder etwas Sahne hinzugeben, Deswegen habe ich auch 2 Becher Sahne genommen, brauch immer so 1 1/2 Becher von der Sahne
  8. Wenn die Carbonara Sahnesauce jetzt fertig ist, werden die „al dente“ gekochten Spaghetti abgegossen und mit in die Pfanne gegeben.
  9. Jetzt das ganze schön durchmischen und fertig ist die leckere Spaghetti Carbonara.


Kommen wir nun zu den Kosten für die Spaghetti Carbonara. Ihr werdet sehen, es ist ein richtig günstiges Rezept. Wir haben das mit 2 Personen – deshalb auch nur 300g Spaghetti – gegessen und wurden völlig satt, das macht u.a. auch die Sahne 🙂 Insgesamt haben wir 2,90 € bezahlt. Das nenne ich mal günstig!

  • 300g Spaghetti (0,30 €)
  • 125g gewürfelten Schinken aus dem Supermarkt (0,90 €)
  • 1-2 Becher süße Sahne (0,40 € – 0,80 €)
  • Parmesan (grob geschnitten 1,00 €)
  • 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen und Gewürze (0,30 €)

Zubereitungszeit: 10-15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht

Tipp: Richtet euch da, am besten nach meinem Kochvideo für die Spaghetti Carbonara. Dafür ist sie ja gemacht 🙂 Wenn ihr euch das Kochvideo anschaut und das Pastarezept so nach kocht, kann nichts schief gehen. Wenn ihr fragen dazu habt, könnt ihr gerne Kommentieren oder auch bei Youtube einen Kommentar abgeben. Ich werde eure Anfragen garantiert beantworten.

Die Zubereitung der Spaghetti Carbonara, kann echt auf viele Arten gemacht werden. Klassisch, original nach italienischen Rezept oder was mir auch sehr gefällt, ist das Carbonara Rezept von Tim Mälzer, schmeckt auch sehr lecker, habe ich auch schon gekocht, leider habe ich dazu kein Video aufgenommen.

 

Teile das Rezept mit deinen Freunden

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.