Rezept für Hühnersuppe kochen und die wirkt verdammt gut gegen Erkältung

Immer wenn wir eine Erkältung haben, gibt es eine hausgemachte Hühnersuppe bei uns. Natürlich nicht nur dann, aber bei einer Erkältung ein Muss um schnell wieder Gesund und Fit zu werden.

Hier das Video für das Hühnersuppe Rezept auf Video, damit ihr es auch so nach kochen könnt. Gute Besserung (wenn ihr Krank seid) und viel Spaß beim Kochen der Hühnersuppe.

Was benötigen wir für die Hühnersuppe ?

  • 1,5kg Suppenhuhn tief gefroren oder auch ein frisches Huhn vom Markt
  • Suppengrün (Möhren, Sellerie, Poree, Frühlingszwiebeln, Petersilie)
  • 2 Päckchen Knorr Boullion Pur Huhn
  • 1 Tüte Muschelnudeln, Buchstabennudeln oder Sternchennudeln

Die Zubereitung der Suppe und der Zutaten:

  1. Zuerst das Huhn von innen und außen gründlich waschen und die noch vorhandenen Federkiele entfernen. Das überschüssige Fett vom Huhn entfernen (hinten)
  2. Das Huhn mit der Brust nach unten in einen großen Topf legen und den Topf mit kaltem Wasser befüllen, bis es bedeckt ist und 1 Päckchen Bouillon Huhn hinein.


Während das Suppenhuhn zum kochen gebracht wird, schneiden wir das Suppengrün

  • Die Möhren schälen und in etwas Fingerdicke Scheiben schneiden
  • Beim Poree die äußerste Schicht entfernen, säubern und dann die Poree in ringe schneiden. Genauso von der dicke, wie die Möhrenstücke
  • Bei der Lauchzwiebel genauso wie beim Poree vorgehen
  • Den Sellerie (Knolle) schälen und grob würfeln
  • Dann das komplette Gemüse in ein Sieb geben und nochmals gründlich abwaschen und in den Topf mit dem Suppenhuhn geben (siehe Video)
  • Jetzt das ganze 60 Minuten köcheln lassen

Das Huhn Nach 30 Minuten einmal umdrehen und die zweite Packung Hühnerbrühe hinein geben.

Tipp: Das Huhn ist je nach größe ca. in 60 Minuten gar. Das kann man immer gut sehen, wenn sich die Haut langsam ablöst.

  1. Jetzt das Huhn raus nehmen, die Herdplatte kann dann auf niedrigste Stufe gestellt werden und das Suppenhuhn etwas abkühlen lassen, sonst verbrennt man sich beim zerteilen die Finger 🙂
  2. Nun das Huhn in mundgerechte Stücke zerteilen, wieder – zur bereits schon gut duftenden Suppe – dazugeben und nochmal ca. 10 Minuten aufkochen lassen
  3. Jetzt ist die Hühnersuppe fast fertig. Es fehlen nur noch die Suppennudeln.
  4. Die Muschelnudeln dann in einem anderen Topf aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen

Wichtig: Wir machen die Nudeln separat und nicht im Suppenwasser, da die Nudeln sonst zu weich werden.

Für die selbst gemachte Hühnersuppe habe wir insgesamt nur 5,20 € bezahlt. Mit drei Personen haben wir davon 2 Tage gegessen (schmeckt am zweiten Tag fast noch besser) 😉 Also pro Tag nur 2,60 € Satt und Gesund geworden 🙂

  • Suppenhuhn – TK (3,00 €)
  • Suppengrün (0,90 €)
  • 2 Packungen Hühnerbrühe (0,60 €)
  • Muschelnudeln (0,70 €)

Zubereitungszeit: 70 – 80 Minuten (da das Suppenhuhn insgesamt 70 Minuten kochen muss. Das Schneiden vom Gemüse nimmt nicht viel Zeit in Anspruch)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Selbstverständlich kann man die Hühnersuppe dann noch nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen, aber das ist Geschmackssache. Wir haben sie so pur gelassen, da schmeckt man richtig das Gemüse und das Hühnerfleisch raus.

Teile das Rezept mit deinen Freunden

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.